Hinkommen

Uns einfach gut finden

Der Gasthof Stahlecker Hof liegt am Eingang zum Biosphärengebiet Schwäbische Alb, zwischen Lichtenstein-Holzelfingen und St. Johann-Ohnastetten. Etwa ½ km südlich der Siedlung Lichtenstein-Göllesberg.

Von Stuttgart oder Esslingen erreichen Sie uns per PKW in weniger als einer Stunde.

Aus Tübingen in etwa 30 Min. und von Sigmaringen sind Sie in ca. 45 Min bei uns.

 

Geöffnet: Täglich ab 11 Uhr (durchgehend warme Küche).

 

Für Reservierungen oder Anfragen erreichen Sie uns unter
Tel.: 07122-9427
Fax: 07122-3835
info@stahleckerhof.de

GPS-Daten:
GPS Lon: 9.30447 / E 9 18,267
GPS Lat: 48.44403 / N 48 26,642

Ihr Weg zu uns - Routenplaner



Ihre Startadresse eingeben:

Auch so kommen Sie zu uns

Statt mit dem Auto ereichen Sie uns natürlich auch per Bus.

Aus Reutlingen mit dem RAB-Regionalbus 7644 Richtung Würtingen bis nach Ohnastetten. Dann ca. 20 min. zu Fuß den Schildern »Stahlecker Hof« folgen. Weitere Busverbindungen finden Sie unter www.naldo.de

Radfahrern empfehlen wir die Anreise durch das ruhige Zellertal, am Schützenhaus vorbei in Richtung Göllesberg. Beide sind in Lichtenstein-Unterhausen angeschrieben.

Wander haben die Wahl auf Wanderwegen durchs Zellertal zu gehen oder dem blauen Dreieck des Schwäbischen Albvereins in Richtung Stahleck zu folgen. Das ist allerdings etwas anstrengender.

Machen Sie mal einen Umweg

Die Gegend rund um den Stahlecker Hof ermöglicht Ihnen reichlich Gelegenheit für Ausflüge (vor oder nach einem Besuch bei uns natürlich).

Neben zahlreichen Aussichtspunkten entlang der Albkante bieten sich natürlich Ausflüge zum nahen Schloss Lichtenstein und der Echazquelle, Bad Urach, dem Uracher Wasserfall bzw. den unbekannteren aber schöneren »Gütersteiner Wasserfällen« an.

Metzingen und die Outlet-City erreichen Sie von uns aus genauso einfach wie das nahe Lautertal mit dem Landesgestüt in Marbach. Oder Sie spazieren – gleich ums Eck – auf den Spuren der Vergangenheit zu den Ruinen Greifenstein und Stahleck.

Im Winter lockt die »Wintersport-Arena Holzelfingen« Ski-und Snowboardfahrer in das einzige zusammenhängende Skigebiet der Schwäbischen Alb.

Hier finden Sie ein paar Links zu Webseiten, die Lust auf mehr Schwäbische Alb machen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit).